D' SANDLER Tipps für eine gelungene Hochzeitsfeier

So wird auch Eure Hochzeit zum schönsten Tag in Eurem Leben:

  • Planung – ca. 1 Jahr vorher
  • Hochzeitstermin überlegen
  • Location
  • Standesamt – Pfarrer/Kirche (Trauzeugen)
  • Einladungskarten
  • erfahrene Hochzeitsband buchen
  • Budget kalkulieren
  • Gästeliste
  • Fotograf
  • Blumen / Dekoration
  • Hochzeitsauto
  • Hochzeitstorte
  • Trauringe
  • Ablauf aufschreiben

Der schönste Tag für Euch beide sollte gut geplant sein

Wichtig ist eine erfahrene Hochzeitsband mit langjähriger Erfahrung in der Hochzeitsbranche. Hier ein Beispiel wie Euer Hochzeitstag ablaufen kann:

Vor Eintreffen des Brautpaares:

  • Aufbau der Licht und Tontechnik für die Musiker auch nutzbar
  • für evtl. Einlagen von Freunden und Bekannten des Brautpaares ist ein intregierter Mediaplayer vorhanden (wichtig: nur MP 3- Formate auf CD oder USB Stick)

Unser Vorschlag für Euren perfekten Hochzeitstag:

  • Eintreffen des Brautpaares und der Hochzeitsgäste
  • die Wirtsleute gratulieren dem Brautpaar
  • Sektempfang – dazu sollte die Band schon unplugged spielen, um der Feier den richtigen Rahmen zu geben
  • Nach dem Sektempfang – Einmarsch mit Musik mit den Hochzeitsgästen
  • Anschneiden der Hochzeitstorte
  • Eröffnung des Kuchenbuffets, nachdem sich das Brautpaar bedient hat
  • Untermalungsmusik während des Kaffeetrinkens (auch Kaffeepause f. Musiker)
  • es folgt der Eröffnungstanz des Brautpaares – evtl. nach Möglichkeit Wunschtitel vorher mit der Band besprechen
  • Brautstrauß wird nur einmal gestohlen und ausgelöst
  • Tanz bis zum Brautverziehen
  • ca. 16.30 Uhr Brautverziehen – Party, Stimmung und Spiele etc.
  • spätestens 19.00 Uhr Abendessen
  • nach dem Abendessen – Tanzeröffnung durch das Brautpaar und Hochzeitsgäste
  • während des Abends – Tanz, Spiele und Showeinlagen der Band
  • Brautstrauß werfen ab ca. 22.30 Uhr (nach Absprache)
  • eventuell Schleiertanz (falls gewünscht)
  • Abschlusslied (Wunschtitel des Brautpaares)

Videos

Das Brautpaar schneidet die Hochzeitstorte an.

Brautstehlen als Brauch ist in Bayern beinahe unverzichtbar.

Richtig ausgelassen feiern - so wird die Hochzeit zum Erlebnis für alle Gäste.